www.skwidnau.ch?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=test-1-widn

Regionalmeisterschaften 2018

22.06.2018

Eine sehr starke Leistung zeigte Adriana Azzarone im 400-Meter-Freistilrennen mit einer Steigerung um 22 Sekunden. Eva Di Bartolomeo steigerte sich um 28, Laura Kobler über 200 Meter Brust um zwölf Sekunden. Um zehn Sekunden verbesserten sich Leonie Halter (100 Meter Brust) und Nora Thür (100 Meter Rücken).

Den älteren Widnauern lief es deutlich besser als zwei Wochen zuvor. Gionas Di Bartolomeo senkte in einem sehr guten 200-Meter-Lagenrennen seine Bestzeit um 19 Sekunden. Zudem platzierte er sich über 50 Meter Rücken auf Platz fünf. Seine Schwester Marika Di Bartolomeo überzeugte über 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil mit einer schnellen Zeit, sowie dies Esther Städler über 200 Meter Brust und 200 Meter Lagen mit einem sehr guten Rennen gelang.

Levina Smith platzierte sich dreimal in den Top Ten: Über 50 Meter Rücken mit Platz neun, über je 200 Meter Rücken mit jeweils dem siebten Rang. Michael Voemel schaffte es mit 28,54 Sekunden über 50 Meter Freistil erstmals unter die 30-Sekunden-Marke. Tereza Plachá schaffte den Einzug in den 100-Meter-Freistilfinal knapp nicht, schlug jedoch mit 1,03.85 Sekunden einen Klubrekord. (pd)

Zurück

Einen Kommentar schreiben